Le Chameau Ceres Cuir

März 30, 2013

Und wieder ein neuer Gummistiefel. Diesmal vom französischen Gummistiefel-Exclusive-Schuster Le Chameau.
Der Stiefel ist speziell für den Argrarsektor konzipiert. Eine gut reinigende Sohle mit Traktorreifenprofil von Michelin. Eine Kautschukmischung die säurebeständig ist gewährleistet die Stalltauglichkeit. Und für echte Profis und Kenner, die Lederfütterung des Ceres Cuir sorgt für ein fantastisches Fußklima. Genau das richtige für lange Tage im Gummistiefel. Außerdem kommt man abends auch hervorragend wieder aus den Stiefeln heraus. Das Lederfutter saugt sich nicht so an wie ein Neopren-Futter.
Die Stiefel werden in Frankreich per handwerklicher Manufaktur gefertigt, verfügen über optische Landwirstschaftsandeutungen ( Trekkerspuren im Schaft) und werden im Handel knapp 400 € kosten.

20130329-152112.jpg

20130329-152145.jpg

20130329-152201.jpg

20130329-152228.jpg

20130329-152316.jpg

Der Le Chameau Ceres wird bei seinem hohen Preis vermutlich eher selten in der Landwirtschaft anzutreffen sein, dennoch werden sich die Träger, die sich für einen Ceres Cuir entschieden haben, wohl und stolz fühlen.
Für die kleineren oder geizigeren Geldbeutel gibt es den Ceres auch in der Variante mit Jersey Futter.
Für um 110 € gibts die Einstiegsvariante vom http://www.wildnissport.de/jagd/top+marken+2/le+chameau/lechameau-ceres-jersey.html Ceres

Advertisements

Gummistiefel von Kamik

Dezember 20, 2009

Kamik ist ein Schuh- und Stiefel-Spezialist aus Kanada. Besonders bekannt ist Kamik für die Schuhe mit Gummisfuß und Lederschaft, Auch Pac-Boots genannt. Kamik ist einUnternehmen mit über 100jähriger Geschichte.  Die Firma Genfoot steht hinter der Marke Kamik und ist in privater Hand befindlich.  Mit 250 Mitarbeitern erirtschaftet man > 80 Mio $ Umsatz.  Viele Schuhe werden bei Fachbetrieb in Fernost endgefertigt, Einzelteile komen aus Kanada und werden dann als fertiges Produkt reimportiert.

Kamik fertigt auch Gummistiefel. Die meißten davon komplett in Kanada. In Deutschland ist vor allem der Hunter Gummistiefel von Kamik der Renner.  Dieser Thermostiefel ist mit einer herausnehmbaren Filzinnensocke ausgestattet. Der flexibele Nylon-Abschluss sorgt dafür, das auch bei Schneetreiben der Schnee draußen bleibt. Wenn ich gerade so aus dem Fenster gucke, muß ich sagen, das ist der richtige Stiefel für dieses Wetter.

Besonders gut, der Stiefel ist auch in der Größe 49,5 lieferbar.

hier gibts den Kamik: http://www.gubeda.de/kamik-hunter-thermo-winter-gummistiefel.html

Der Hunter von Kamik ist nicht mit der gleichnamigen britischen Modestiefelmarke zu verwechseln.

So, ein erstes Ergebnis nach vierwöchigem Intensivtest ist abgeliefert. Der Stiefel, bzw. deren Technik hält was sie verspricht. Die Füße bleiben auch bei intensiven Wanderaktivitäten angenehm trocken.  Insgesamt zeigt sich der Stiefel von  seiner, von Le Chameau bekannten, sehr robusten Seite.

So gut er die Feuchtigkeit in kleinen Mengen nach oben ableitet, so stark hält er an dem Wasser fest, wenn es von oben in den Stiefel gelaufen ist. Dann braucht es wirklich einige Zeit, bis der Gummistiefel wieder angenehm tragbar ist, also aufgepasst.

Ansonsten ist der Stiefel wirklich eine tolle und lohnenswerte Innovation, wenn er denn lieferbar ist. Momentan ist er ausverkauft, und man bemüht sich der Nachfrage bald wieder gerecht zu werden.

Dann wird der Lechameau Air Confort auch bei www.wildnissport.de erhältlich sein.