Preisanstieg gestoppt

Mai 4, 2010

Der in den vergangenen Jahren durchaus als heftig zu bezeichnende Preisanstieg bei Kautschuk-Stiefeln scheint gestoppt zu sein. Bei den führenden Herstellern gab es für 2010 keine gravierenden Preisanhebungsankündigungen.

Entweder haben die Spekulanten auf den Rohstoffmärkten vom Kautschuk abgelassen, oder eine Nachfrageabschwächung führt zum etwas sensibeleren Umgang mit der Preisschraube.

Mich würd´s freuen.

Werbeanzeigen

Gummistiefel von Kamik

Dezember 20, 2009

Kamik ist ein Schuh- und Stiefel-Spezialist aus Kanada. Besonders bekannt ist Kamik für die Schuhe mit Gummisfuß und Lederschaft, Auch Pac-Boots genannt. Kamik ist einUnternehmen mit über 100jähriger Geschichte.  Die Firma Genfoot steht hinter der Marke Kamik und ist in privater Hand befindlich.  Mit 250 Mitarbeitern erirtschaftet man > 80 Mio $ Umsatz.  Viele Schuhe werden bei Fachbetrieb in Fernost endgefertigt, Einzelteile komen aus Kanada und werden dann als fertiges Produkt reimportiert.

Kamik fertigt auch Gummistiefel. Die meißten davon komplett in Kanada. In Deutschland ist vor allem der Hunter Gummistiefel von Kamik der Renner.  Dieser Thermostiefel ist mit einer herausnehmbaren Filzinnensocke ausgestattet. Der flexibele Nylon-Abschluss sorgt dafür, das auch bei Schneetreiben der Schnee draußen bleibt. Wenn ich gerade so aus dem Fenster gucke, muß ich sagen, das ist der richtige Stiefel für dieses Wetter.

Besonders gut, der Stiefel ist auch in der Größe 49,5 lieferbar.

hier gibts den Kamik: http://www.gubeda.de/kamik-hunter-thermo-winter-gummistiefel.html

Der Hunter von Kamik ist nicht mit der gleichnamigen britischen Modestiefelmarke zu verwechseln.

Coole Stiefel

November 20, 2009

Beim Surfen im Web sind mir heute viele bunte, coole Stiefel aufgefallen: http://mimistore.de/

In Berlin gibt es die Hevit GmbH die diesen Shop betreibt. Sie hat viele lustig bunte Stiefelmodelle im Angebot.  Besonders gut hat mir dieser gefallen. Zur Qualität kann ich noch nichts sagen, werde mir aber mal welche zur Ansicht schicken lassen. Leider ist das Sortiment nur auf Damengrößen ausgelegt. o.k. Viele Modelle kommen sich auch nur, aus optischen Gründen, für Damen in Betracht.

AIGLE Bergen aussortiert?

November 13, 2009

Einer der elegantesten Gummistifel von AIGLE, der Bergen, wird vermutlich aussortiert.  Wie wir heute erfuhren plant der französiche Gummistiefel Hersteller AIGLE damit eine weiter Sortimentsbereinigung. Nachdem schon der Rboot im Farbton blau auf die Tribüne verbannt wurde, fällt nun ein weiteres Erfolgsmodell weg.

Das ist sehr schade. War er doch nicht nur nett anzusehen, sonder auch sehr hochwertig konzipiert.

Gummistiefel an jeder Ecke

November 4, 2009

Das Internet ist inzwischen voll von Gummistiefeln. Vor etwa fünf Jahren war es noch eine echte Herausforderung Gummistiefel im Internet zum Kauf zu finden. Wenige kleine Spezialisten waren dort aktiv und lieferten die Kautschuk-Boots.

Allen vorran wäre da http://www.gummistiefelversand.de/ aus Berlin zu nennen, der jahrelang bei google die Postion 1. unter Gummistiefel einnahm. Diese Gunst von Google  scheint momentan verflogen.

Mittlerweile gibt es X Anbieter die allesamt mit profi, oder  spezialist, oder ausstatter usw. auf Gummistiefel enden.

Darüber hinaus haben sich auch die großen der Schuhbranche mittlerweile ins Netz mit Gummistiefeln gewagt. Görtz zum Beispiel. Und dann gibt es natürlich den Online-Platzhirsch AMAZON , der den Gummistiefel entdeckt hat. Und nun ganz neu, aber mit riesigem Angebot Zalando.de.

Zalando bietet zur Zeit fast 50 unterschiedliche Farben von verschiedenen Herstellern.

Also, im Web gibt´s Stiefel nun wirklich an jeder Ecke. Fraglich ob dabei nicht Qualität und Nachhaltigkeit auf der Strecke bleiben.

Seit September sind in Deutschland neu Stiefel von Tretorn im Handel.

Es gibt den Tretorn Retriever und den Akita. Beide sehen wenig spektakulär aus, sind aber mit etwas oho ausgestattet. Der Retriever ist mit Neopren-Futter gefüttert, der Akita sogar mit Outlast. Für diese Ausstattungsvarianten sind die Preise, Neopren fü 89 € und Outlast für 99 € echte Kampfansagen an die etablierten Marken aus Frankreich.

Diese Preise sind natürlich auch dem Produktionsland geschuldet. Beide werden in Fernost gefertigt.

Das Design ist durchaus modern und sportlich gewählt. Die Sohle erscheint fast wie eine Sohle aus dem Laufschuhsortiment. Jetzt hoffen wir mal, dass die Qualität sich als dauerhaft erweist und zweitens, dass das Angebot insgesamt die weggaloppierenden Preise der Gummistiefelhersteller etwas einbremst.

Ich finde jedenfalls, dass Tretorn hiermit einen guten Schritt in die richtige Richtung getan hat, einen guten Stiefel zu einem fairen Preis auf den Markt zu bringen. Bleibt abzuwarten ob man im Hause Tretorn darann bleibt, oder sich weiter in den modischen Sektor begibt.

Mitten im Sommer ehrhöht der Gunmmistiefelfabrikant AIGLE wieder deutlich die Preise. Preissteigerungen zwischen 5 und 20 % sind seit dem 1. Juli aktuell geworden. Man darf also gespannt sein, wie schnell sich diese Erhöhung direkt auf den Endverbrauchermarkt durchsetzt. Eins ist klar. Dem Handel wird an allen Seiten förmlich das Wasser abgedreht. Bezugspreise hoch und eine Kaufzurückhaltung und Rabattneigung seitens der Kunden. Dann fehlt nur noch das zögerliche Geldgewerbe, und schon wird weiterer Druck auf die Handelsmarge aufgebaut, da sich die Läger bei den Händlern lichten müssen.

Ich beobachte weiter und wünsche den Beteiligten viel glück.